68:56 Niederlage im T-Mobile Dome

ÖMS-WU16
DC Timberwolves vs. Vienna United 68:56
(21:18, 13:10, 20:12, 14:16)

Das ersatzgeschwächte Vienna United Team (ohne Hofstetter, Asadi, Eggen, Wiesenthal, Berger und Küffel) findet erst nach einigen Minuten ins Spiel. Zu viele Fehler im Aufbau erschweren den Gäste den offensiven Rhythmus zu finden. Doch angetrieben von den stark aufspielenden Youngsters kommt United besser in Fahrt und zeigt auch schöne Spielzüge. Die Verteidigung war eine Achterbahnfahrt, doch man sieht schon Verbesserungen, insbesondere in der Reboundarbeit. Der Funke für die Wende 4 Minuten vor Schlusssirene fehlte um das Blatt zu wenden, somit gewinnen die Wölfinnen verdient.

Picorusevic: „Wir haben leider nur über wenige Minuten unser wahres Gesicht gezeigt. Unsere Rookies haben heute bewiesen, dass sie bei Ausfällen unserer Führungsspielerinnen ihre Leistung abrufen können. Das war schön! Nächsten Sonntag gegen Graz wollen wir eine gute geschlossene Teamleistung zeigen.“

Scorer: Popp 14, Brunner 10, Amler 8, Wistermayer 6, Stejskal 6, Ettl 4, Petrikic 4, Herscovici 2
Diesen Beitrag teilen