Vienna United gewinnt Bronze in der Wiener Meisterschaft

Wat 3 Capricorns vs Vienna United/ PSV 62:68
(18:8, 14:14, 17:21, 13:25)

Wat3 startet bereiter ins Spiel um den dritten Platz und kann sich vor allem durch erfolgreiche Aktionen von Keller früh in Führung spielen. Bei Vienna fehlt jegliche Disziplin in der Defense und die vielen Fehlpässe im Angriff erschweren die Rhythmusfindung. Nach dem Seitenwechsel zeigte United ein anderes Gesicht und findet schnell zu ihrem gewohnten Spielstil. Vor allem Kalaydjiev, aber auch Schaber setzen Akzente und bringen ihr Team in Führung. Im letzten Viertel schaffen es Capricorns noch ein Mal in Führung zu gehen, doch die Antwort folgt zugleich. Das junge Team von Vienna United holt sich mit diesem schweren Sieg die erste Medaille der Vereinsgeschichte.

Scorer: Schaber 24, Kalaydjiev 16, Popp 12, Heiß 8, Schönthaler 6, Dreger 2, Schmidt, Amler, Hofstetter, Glisic

Coach Picorusevic: „Dieser Sieg ist Balsam für unsere Seele! Wir müssen im F4 präsenter sein. Mit der richtigen Entscheidung können wir Timberwolves überraschen!“

Diesen Beitrag teilen
Veröffentlicht in WU19