Toller neunter Cup Titel in Serie nach gutem Spiel gegen UBI GRAZ gewonnen – 54:87

Viertelergebnisse 13:25, 16:23, 13:25, 12:22Die einzige Führung gelang

Headcoach Roland Schönhofer startete mit den gewohnten ersten Fünf, die sehr konzentriert begannen um keine Hoffnung bei den starken Grazerinnen aufkommen zu lassen. Denn die jungen Damen aus Graz hatten für viele überraschend die Basket Flames am Vortag im Semifinale aus dem Cup geworfen. Kapitän Petra Steger, Sam Logic, Nina Davis, Lilla Horvath und Jana Lichnerova gingen nach gewonnenem Sprungball und dem ersten Grazer Feldkorb sofort in Führung und gaben diese bis zum Ende nie mehr ab.

Es entwickelte sich ein schnelles Spiel auf hohem Niveau, dem vor allem Petra Steger, Sam Logic und Nina Davis den Stempel aufdrückten! Unter diesen 3 Damen wurde nach dem Spiel wegen ihrer herausragenden Leistungen auch der MVP des Cups vergeben. Wegen ihrer überzeugenden Punkte in beiden Spielen wurde dieser Titel Nina Davis zugesprochen.

Auch die Schiedsrichterinnen passten sich dem hohen Niveau sehr gut an und leisteten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen.

Punkte der Flying Foxes: Davis 26, Logic und Steger je 18, Horvath 11, Lichnerova 10, Kostov und Klar je 2, Varga.

Präsidentin Mag. Helga Steger: „Der heutige Cup Titel macht mich stolz, weil wir uns als sehr gutes Team präsentieren konnten. Unser neuer Headcoach hat in kurzer Zeit den Teamgeist zurück gebracht, der uns im ersten Teil der Saison manchmal fehlte! Ein Kompliment an mein ganzes Team aber auch nach Graz, wo sehr gute Arbeit geleistet wird!“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten