Projekt 2022

Mit unserem Projekt 2022 – unter dem Motto „womengotgame“ – soll eine Mannschaft aus ambitionierten Spielerinnen geformt werden, mit dem Hauptziel, sich in drei Jahren als erste Adresse für Mädchen und Frauen im Österreichischen Basketball Leistungssport zu etablieren. Diese Initiative fordert viele Maßnahmen, die vom Trainerteam und Management Staff von Vienna United entwickelt und realisiert werden.

Auf sportlicher Ebene liegt der größte Fokus in der individuellen Betreuung der Spielerinnen sowohl in der Athletik als auch in basketballspezifischen Bereichen. Zugleich zählt die Verletzungsprävention zu den wichtigsten Modulen der Trainingsprogramme. Es soll ein qualifiziertes Coaching Staff eingestellt werden, das mit viel Engagement und Interesse dieses Vereinskonzept konstant verfolgt und bestmöglich umsetzt.
Im sozialen Bereich soll eine Trainingskultur geschaffen werden, die das Team motiviert und anstrebt große Ziele anzupeilen und Spaß am Spielen zu haben. Unsere größte Intention ist es, Vorbilder für unsere Nachwuchstalente zu entfalten um ihnen einen gewissen Anreiz zum Trainieren zu schaffen. Wir streben danach, dass aus dieser Mannschaft, Aushängeschilder – vereinsintern, aber auch ligaübergreifend – entspringen und das „Gesicht“ für österreichischen Damenbasketball werden.

Die ersten Schritte für die Verwirklichung des Projektes 2022 „womengotgame“ folgen bereits in der Offseason 2019.